< Zurück zur Übersicht

22.02.2005 Der FONDS professionell Newsletter

Warburg: Start des neuen Mischfonds TREND RETURN PLUS

 

In Kooperation mit der Grohmann & Weinrauter Alternative Investments Consulting hat die Frankfurter Warburg Invest Kapitalanlagegesellschaft heute ihren neuen Publikumsfonds Warburg - Trend Return Plus - Fonds (WKN 678039) aufgelegt. Bei der Betreuung des Fonds kommen zwei seit Jahren bewährte Strategie-Konzepte zum Einsatz, sagt der Fondberater Grohmann & Weinrauter, der den Neuling betreut. Die Daxtrend- und Rextrendstrategie werden, ist man sich sicher, kombiniert mit einem „Plus“ an Investitionsgrad, für eine höhere Partizipation an Aufwärtstrends sorgen.

Der von Warburg emittierte Publikumsfonds investiere schwerpunktmäßig in länger laufende Euro-Schuldverschreibungen der Bundesrepublik und anderer EU-Mitgliedstaaten sowie in eine Mischung aus Aktien deutscher und europäischer Unternehmen, heißt es im Fact Sheet. Über mehrere Trendzyklen hinweg werde eine überdurchschnittliche Performance angestrebt. Das Besondere an der Strategie sei ein trendfolgendes aktives Laufzeitenmanagement im Anleihensegment sowie eine aktive Investitionsgradsteuerung bei den Aktien. Damit werde versucht, eine möglichst hohe Partizipation an den jeweiligen Kursaufwärtsbewegungen zu erreichen. Bei voller Dotierung ginge die Summe der Investitionen über 100 Prozent des Fondsvermögens hinaus (erhöhtes Marktrisikopotenzial). In Kursabwärtstrends würde der Fonds dagegen systematisch und regelgebunden abgesichert. Laufzeitenmanagement und Investitionsgradsteuerung würden überwiegend durch das Eingehen von Terminmarkt-Positionen realisiert. Die Rückrechnungen der Strategie (davon vier Jahre auf Realdatenbasis) ergeben eine hervorragende Chance-/Risiko-Relation (11,21 Prozentzu 7,48 Prozent p.a.), so Grohmann & Weinrauter.